Druckversion: [ www.pfarrei-blk-heilige-familie.de/ ][ Sakramente & Mehr ][ Weihe ]


Weihe

Priestersein ist möglich, weil Christus in eine Gemeinschaft ruft.
In die Gemeinschaft mit dem Bischof und den anderen Priestern der Diözese (Presbyterium) und in die Gemeinschaft des Volkes Gottes, in die Gemeinschaft derer, mit denen zusammen er Christ und für die er Priester ist.
So vielseitig sich der Beruf auch darstellt: Ein Priester steht immer für Jesus Christus. Er ist für die Menschen ein Zeichen dafür, dass Gott nicht in seinem Himmel geblieben ist, sondern in seinem Sohn mitten unter uns lebt, uns liebt und will, daß wir glücklich werden. Darum verkündet der Priester die Frohe Botschaft, darum feiert er die Sakramente, vor allem die Sakramente der Eucharistie und der Versöhnung, und sammelt die Menschen um Jesus Christus, darum gibt er der Gemeinde Orientierung und Inspiration, darum ist er für alle da, die arm dran sind, hört zu und macht Mut. Priestersein: anspruchsvoll und spannend.

Die Frage zu beantworten, ob einer zum Priester berufen ist, braucht Zeit. Ein Gespräch mit erfahrenen Menschen kann dabei helfen, die eigenen Gedanken zu ordnen und Orientierung für eine Entscheidung zu erhalten.

Weitere Informationen zum Weiheamt finden sie unter:

Öffnet externen Link in neuem FensterDer Informationstelle Berufe der Kirche des Bistums Speyer oder auch auf der

Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage des Priesterseminars Speyer

Dort finden Sie auch Kontakte zu Mitarbeitern die gerne zum persönlichen Gespräch bereit sind.

 

Top